Wie aus 7 Minuten 20 Sekunden werden und damit ein Ausländer zu einem Rechten

Das alles kann man hier https://mittelsachsen.jetzt/news/stellungnahme/ sehen und nachlesen.

Nun ist auch klar, weshalb sich der öffentlich-rechtliche (oder hieß es rechthaberische?) Rundfunk so vehement dagegen wehrt mit dem Wort Lügenpresse betituliert zu werden. Das ist ja noch viel zu ehrlich und geradeheraus!

Nein! Der ÖRR ist scheinheilig und falsch.

Er manipuliert von früh bis spät und glaubt damit die Maske der Aufrichtigkeit wahren zu können. Sie lügen doch nicht! Sie framen ja nur! Setzen gezielt Rahmen und sparen die Wahrheit aus.

Würde man die 20 Sekunden der siebenminütigen Aufnahme, also knapp 5 Prozent des Gesamtinhaltes, auf das Originalgemälde der Mona Lisa übertagen, z.B. einen weniger detailbelasteten Part wie den schwarzen Ärmel ihres Gewandes im Bild unten links – was bitte würde man sehen? Richtig – einen unattraktiven, dunkler Fleck! Da kommt selbstverständlich nur schwer Interesse an den restlichen 95% auf. Und dank ÖRR weiß nun jeder, die Mona Lisa muss stockhässlich sein.

Genauso stockhässlich wie Manipulation, die hässlichste aller Lügen. Denn sie serviert nur eine Handvoll (manipule) ungenießbares Brackwasser aus dem herrlichen Ozean der Wahrheit.

Fazit: auf dieses Angebot sollte zum Schutze der seelischen und geistigen Gesundheit rigeros verzichtet werden.

share post to: