Wenn es doch mal drückt …

… geh zum Bäcker Körner auf Toilette! Die Debatte um die Anschaffung einer öffentlichen Toilette in Döbeln hat eine jahrzehntelange Tradition. Bis heute hat die CDU dieses Anliegen verschleppt. Den Vogel in der Stadtratssitzung am 3.2.2022 schoss aber der ehemalige Linke (jetzt CDU-Fraktionsmitglied) Lothar Schmidt ab. Er debattierte wie folgt: 1. Man geht nicht mit dem Vorsatz auf Toilette zu müssen in die Innenstadt. 2. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten seine Notdurft zu verrichten und wenn es mal drückt, kann man zum Bäcker Körner gehen. Der Bäcker wird begeistert sein! Mal ganz ehrlich? Kann sich Herr Schmidt nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die einfach mal ungeplant eine Toilette aufsuchen müssen? Ältere Menschen, Kranke, Kinder, die einfach mal müssen? Selbst Schwangere suchen häufiger eine Toilette auf. Ganz abgesehen von Touristen, die es in naher Zukunft hoffentlich bald wieder geben wird. Oder sollen wir nach dem CDU-Willen demnächst alle nur noch zu Hause bleiben? Wir sagen NEIN!

Annemarie Reiche (Stadträtin Fraktion jetzt – für unser Döbeln)


Stadt Döbeln

Seit Ausrufung der Coronapandemie haben Vertreter der Politik auf allen Ebenen – global, national und kommunal – mehr oder weniger unfreiwillig selbst den unpolitischsten Bürgern tiefe Einblicke in bislang eher verborgene Hintergründe, Machenschaften und Motive gewährt. Die Stadt Döbeln bleibt davon nicht ausgenommen, es sei an das Gespräch mit den Stadträten im Herbst 2020 erinnert. Mit Hilfe der Stadtratsfraktion jetzt – für unser Döbeln wollen wir an dieser Stelle ein wenig Licht an die Stellen bringen, die man der Öffentlichkeit gern vorenthält.

Veröffentlicht am 25.02.2022