Mittelsächsische Erklärung

Am 17.12. veröffentlichte Kreisrat Matthias Damm gemeinsam mit einigen mittelsächsischen Bürgermeistern und Kommunalpolitikern die „Mittelsächsische Erklärung – Gegen Gewalt und Radikalisierung – gegen Lüge, Hass und Hetze!“. Inhaltlich wird der großspurige Titel komplett widerlegt, auf verlässliche Quellenangaben für ebenso großspurige Behauptungen verzichtet. Bis dato haben umwerfende 53 mittelsächsische Bürger unterschrieben, darunter viele bürgerferne Bürgermeister. Eine Bürgerintitiative hat es sich zur Aufgabe gemacht diese Erklärung für den gemeinen Bürger zu übersetzten. Vielleicht kommen ja dann der Verständlichkeit wegen noch einige Unterschriften hinzu:

Mittelsächsische Erklärung

Übersetzung in die Wahrheit, 100% demagogiefrei und parteienunabhänigig

Für friedlichen Dialog, Meinungsfreiheit und klaren Menschenverstand.

„Sehr geehrte“ Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach über 150 Millionen mehr vom Hungertod Betroffenen weltweit durch Lockdowns1, 1.802 offiziellen Impftoten (Dunkelziffer weitaus höher) und über 172.188 gemeldeten Verdachtsfällen von Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen in Deutschland2 wollen wir uns einer unseriösen, unwissenschaftlichen und gleichgeschalteten Berichterstattung der Staatsmedien deutlich entgegenstellen:

Corona ist eine schon sehr, sehr lang existierende Erkältungskrankheit, die der menschliche Körper gut verkraftet und in ganz seltenen Fällen tödlich verlaufen kann. Die Beschäftigten in den Krankenhäusern in Mitteldeutschland arbeiten über ihre Kraft und Gesundheit hinaus, weil Krankhäuser trotz einer angeblichen Pandemie geschlossen wurden und werden3, Pflegepersonal auf Grund des Impfzwangs aussteigt und mehr als 1/4 aller Intensivbetten im vergangenen halben Jahr abgebaut wurden4. Notwendige andere Behandlungen müssen auf Regierungsanweisung zurückgestellt werden.

Die Pharmalobby will uns glauben machen, dass Impfungen in der Vergangenheit zahlreiche Krankheiten ausgerottet haben.

Wir sind überzeugt, dass die wirkliche Gefahr von käuflichen Politikern ausgeht und nicht von friedlichen Bürgern!

Wir sind überzeugt, dass unser Immunsystem gegen Corona, Grippe und andere Erkältungskrankheiten einen sehr guten Schutz bietet, auch gegen schwere Verläufe.

Über mögliche und nötige Maßnahmen gegen diese Erkrankung bedarf es keiner Meinung, sondern evidenzbasierter Fakten. Die Einschränkungen des sozialen Lebens, der Wirtschaft und der Kultur sind inakzeptabel, ohne jeglichen Nutzen und sogar zerstörerisch. Wir müssen feststellen: Die Maßnahmen des Bundes und des Freistaates haben das Leben und die Gesundheit Vieler nicht geschützt, sondern vorsätzlich ruiniert!

Lügen, Hass und Hetze, Aufrufe zu Gewalt durch die Medien und seltsam anmutende Mordanschlagspläne sind erschreckend und nicht hinnehmbar. Wir befürchten, dass aus Worten Taten werden können!

Von den Ordnungskräften geht brutale Gewalt aus, wenn die Landesregierung dies anordnet. Polizei und Ordnungsamt müssen eben auch das Parteiensystem und die Diäten der Politiker schützen.

Mit einer genmanipulierten „Impfung“ schaden Sie sich, Anderen, Ihrer Familie und Ihren Nachkommen, und zeigen sich darüber hinaus solidarisch mit dem Establishment, dem Weltwirtschaftsforum, der Pharmaindustrie und dem Parteiensystem! Beteiligen Sie sich nicht an staatlicher Massenpropaganda und staatlicher Gehirnwäsche.

Der Zusammenbruch unseres Gesundheitswesens kann auf Grund jahrzehntelanger Privatisierung nicht mehr verhindert werden. Pech für Sie! Wenn Sie weiterhin dem Staat vertrauen wollen, dann bleiben Sie blind und hinterfragen Sie nichts! Wir wünschen Ihnen einsame Weihnachten und noch schärfere Maßnahmen für das neue Jahr – denn dann können wir Sie bald vom Staat abhängig machen!

Quellen:

1 Die Welt am 7. Oktober 2020

2 Sicherheitsbericht des PEI vom 26.10.2021

3 https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/129920/34-Krankenhaeuser-werden-mit-Mitteln-aus-Strukturfonds-geschlossen

4 31.375 (Stand 12. Mai 2020) auf nur noch 22.229 (Stand: 18. November 2021) – DIVI-Zentralregister

share post to: