JAHWE

Jesus Christus liebt allen Menschen – egal wie diese auch drauf sind – und jede offene Tür begrüßt er auch – genau so wir! In der Räumlichkeit von Die Tauschbörse D-32 – nach dem Motto „Nimm, was du brauchst und gib, was du kannst!“ – durften wir das Lied „JAHWE“ auch singen und es aufnehmen.

JAHWE

Original: Jahweh
Text & Music: Rend Collective

Du, mein Sauerstoff, mein Atem pur
Mein Lebensquell, du meine Ruh‘
o – o – o – oh dich brauch‘ ich

Du, der Wind, der meine Segel füllt
Du trägst mich durch auf rauher See
o – o – o – oh, dich brauch‘ ich

Ich atme dich ein, Jahwe, Jahwe
Atme dich ein, Jahwe, Jahwe
Atme dich ein, Jahwe, Jahwe
Atme dich ein

Sterne scheinen nicht ohne dein Wort
Komm sei der Funke, Herr, lass mich brenn‘
o – o – o – oh, dich brauch‘ ich

Du brennst in mir, Jahwe, Jahwe
Du brennst in mir, Jahwe, Jahwe
Du brennst in mir, Jahwe, Jahwe
Du brennst in mir

Du bist der Ewige, sitzt weiter auf dem Thron
Nichts raubt dir deinen Platz in mei’m Herz
Ich geb dir alles, Herr, hebe die Hände auf
Nichts raubt dir deinen Platz in mei’m Herz, in mei’m Herz

Sing deinen Nam’, Jahwe
Sing deinen Nam’, Jahwe
Sing deinen Nam’, Jahwe
Sing deinen Nam‘

Du, mein Sauerstoff, mein Atem pur
Mein Lebensquell, du meine Ruh‘
o – o – o – oh dich brauch‘ ich

Du, der Wind, der meine Segel füllt
Du trägst mich durch auf rauher See
o – o – o – oh, dich brauch‘ ich

Atmest in mir, Jahwe, Jahwe
Atmest in mir, Jahwe, Jahwe
Atmest in mir, Jahwe, Jahwe
Atmest in mir

Unterstützen Sie die diese wertvole Gemeinschaftsinitiative in Döbeln, in dem Sie direkt hingehen und ihre guten Sachen, für die sie keine weitere Verwendung haben, dort abgeben und andere, für Sie wertvolle und nützliche Sachen, die Sie gut gebrauchen können im Gegenzug mitnehmen. Auch Spenden kann man auch dorthin hinterlassen aber das ist keine Pflicht.

Statements von der Tauschbörse D32:

In den Reihen der Widerstandsbewegung sind die Kritik und die Ablehnung der dekadenten Lebensweise, wie sie vom Großteil der heutigen Jugend praktiziert wird, grundlegende Punkte. Partys und Discobesuche scheinen das Denken dieser Gesellschaft genauso zu bestimmen, wie hemmungsloser Konsum an Gütern, welche massenhaft durch die komplette Medienlandschaft beworben werden, um überflüssige Bedürfnisse in uns zu wecken, deren Erfüllung leider viel zu oft primäre Stellung erlangt.

Wer stundenlang vor Videospielen sitzt und angehende „Superstars“, „Dschungelkönige“ und „Topmodels“ im Fernsehen begafft, dem bleibt kaum noch Zeit, sich über die tatsächlichen Probleme unserer Zeit bewusst zu werden. Ein kritisches Denken wird im Keim erstickt und somit soll jeglichem Widerstand gegen bestehende Verhältnisse der Nährboden entzogen werden.

Kinder und Jugendlichen, die in diesem Staat groß werden, kann man schon gar keine Vorwürfe mehr dafür machen, dass sie blind in den eigenen geistigen Verfall steuern. Sie werden automatisch Teil dieses Systems, da sie es nicht anders lernen und nur selten eine Alternative vorgelebt bekommen.

Wer sich dennoch seiner Identität bewusst wird und sich auf Werte und Kultur besinnt, der wird höchstens belächelt und kriminalisiert, aber lange nicht mehr ernst genommen. Durch eine geistige Blockade scheint es den meisten Menschen in diesem Land gar nicht mehr möglich, nach einem Leben außerhalb der Grenzen dieses Systems zu suchen.

Wo die Herrschenden einst noch Mauern bauen mussten, um das Volk zu teilen, haben sie mittlerweile Mauern in den Köpfen der Menschen geschaffen. Mauern, die das Volk nicht mehr territorial teilen, sondern im Geiste entzweien. Mauern, die nicht einfach niedergerissen werden können, sondern deren Vernichtung eine Revolution im Denken erfordert.

Die Tauschbörse D-32
Dresdner Str. 32
04720 Döbeln
D32 auf Facebook

In dieser Corona-P(l)andemi wünschen wir jedem Bürger Döbelnn und aus der Umgebung den Lebensatem Gottes, der Jesus Christus die notwendige Kraft und Mut dazu gab, so dass er seinen Weg bis zum Kreuz (und sogar darüber hinaus, da er wahrhaftig auferstanden und zum Himmel aufgefahren ist) gehen konnte. In der Tauschbörse D32 tauscht man seine guten Sachen mit anderen guten Sachen von Mitmenschen. Dort am Kreuz kann man sogar sein altes kaputtes Leben mit Neuem Leben von JAHWE in Christus tauschen. Nicolas und Eberhard und viele viele andere wiedergeborene Christen haben es bereits erlebt und deshalb gestalten diese auch dankbar ihr neues geschenktes Leben weiter!

Egal was kommt, es wird am Ende gut sein wenn man mit diesem JAHWE geht und sich danach ausrichtet, das geschenkte Leben von ihm zum Nutzen der Menschheit, die dieser Gott so sehr liebt, zu gestalten.

Lasts uns ihn „einatmen“ und dieses Leben mit Anderen teilen. Ja, lasst uns hier in Döbeln LEBEN!

Exkursion über der Name JAHWE:

JAHWE ist der eigentliche Name von Gott dem Vater Jesu Christi – ja, Gott der Christen (Katholiken, Orthodoxen, Evangelikalen) und der Juden. Dieser Name stand im Ursprungstext bereits im 1. Buch Mose bzw. Genesis und ist für die Juden besonders “heilig”. JAHWE hat wiederum noch weitere Bei- Namen, mit denen er sich in der Bibel seinen geschaffene Menschen gegenüber offenbarte. Unter anderem vor Moses und den Israeliten, die unter der Macht des Pharaos litten, präsentierte er sich als “Gott von Abraham, Isaak und Jakob” d.h. er will auch so von ihnen erkannt werden.

Ja, wir wünschen jedem Bürger in Döbeln und Umgebung ein persönliches Erlebnis mit diesem JAHWE. Denn jeder von uns ist geschaffen von ihm zu seinem Ebenbild in dieser Generation – ja wir sind von ihm in diesem Raum und dieser Zeit gewollt und erwünscht!

share post to: